Virtuelle Nameserver

Ein virtueller Nameserver (vDNS) ist ein Nameserver, der mit anderen Benutzern auf einem physikalischen DNS-Server geteilt wird. Im Gegensatz zu einer Nameserveralias besitzt er eine eigene feste IP-Adresse und ist dadurch reverselookupfähig, was für gTLD-Domains notwendig ist. Die Verwaltung der Zonen erfolgt i.d.R. über ein Webinterface.